Kredite zusammenfassen

    Kredite zusammenfassen

    Eine Hypothek, ein Bankdarlehen und ein überzogener Dispokredit? Alle Kredite zusammengefasst ergeben eine erquickliche Summe an Zinsen.

    Ist dabei die Hypothek schon älter, wurde schon mal überprüft, ob vielleicht ein fehlerhafter Widerruf vorliegt? Wenn ja, lässt sich die Hypothek kündigen, ohne kräftig zur Kasse gebeten zu werden.

    Wer mehrere Kredite umschuldet und zusammenfasst, profitiert von tieferen Zinsen. Denn noch nie war Geld so billig, wie heute.

    Billiges Geld – was ist damit gemeint?

    Geld bezeichnet man dann als billig, wenn die Zinsen tief sind. Es gibt immerhin auf der Welt Länder, wo ein normales Darlehen zwischen 23 bis 35 Prozent Zinsen kostet – dass sind teure Kredite. Geld wird immer dann billig, wenn man einerseits Leute zum Konsumieren anregen möchte und wenn andererseits die sogenannten Leitzinsen tief sind.

    Sinn und Zweck von Leitzinsen?

    Leitzinsen sind die Zinsen die eine Bank bezahlen muss, wenn sie Geld von einer Nationalbank oder in Europa von der Europäischen Zentralbank will. Über den Leitzins können Nationalbanken nicht nur den Konsum steuern, sondern ganz generell das Investitionsklima in einem Land. Sind die Zinsen tief, sind Menschen eher bereit Investitionen nicht auf morgen zu verschieben – dies betrifft nicht nur Privatkonsumenten, sondern auch Unternehmen. Will man die Wirtschaft ankurbeln, müssen die Menschen kaufen – will man das Leute kaufen, sorgt man für günstige Kredite. Die Leitzinsen sind also ein wirtschaftliches Instrument um den Konsum zu regeln.

    Überprüfen Sie jetzt, wie viel Geld Sie bei einer Umschuldung sparen können und ob Ihre langfristigen Darlehen über einen fehlerhaften Widerruf verfügen. Vollkommen unverbindlich – fehlerhaften Widerruf testen.